Hagebuttenpulver für Hunde – einfach selber machen!

Hagebuttenpulver-fuer-Hunde-einfach-selber-machen

Hagebuttenpulver für Hunde ist eine tolle Quelle für Vitamin C. Wenn dein Hund also beim gassi gehen Hagebutten vom Strauch isst, solltest du nicht besorgt sein. Es ist ein natürlicher Instinkt.

Warum sind Hagebutten so gesund?

Hagebutten werden sehr oft als Superfrucht bezeichnet. Sie sind sehr reich an wichtigen Nährstoffen wie den Vitaminen A, E, K, B1, B2, B3, B6 und besonders dem Vitamin C.

Der Vitamin-C Gehalt bei Hagebutten übersteigt den von Orangen und Zitronen um ein Vielfaches. Außerdem enthalten sie viele Mineralstoffe wie Kalium, Kupfer, Zink, Mangan, Natrium, Calcium, Magnesium, Eisen und Phosphor.

Aber das ist nicht alles! Hagebutten wirken entzündungshemmend und antibiotisch. Die Schalen wirken leicht harntreibend und abführend. Ihnen werden außerdem gute Eigenschaften zur Unterstützung der Gelenke und des Immunsystems zugeschrieben.

Wann kann man Hagebutten ernten?

Die Hagebutten können ab September bis in den Winter hinein geerntet werden. Damit ihr die Hagebutten weiter verarbeiten könnt müssen sie allerdings einmal Frost abbekommen haben. Ansonsten sind die Früchte zu hart. Wer mit der Ernte aber nicht bis zum Winter warten möchte kann die Hagebutten auch vorher pflücken und über Nacht in den Gefrierschrank legen.

Wie stelle ich selber Hagebuttenpulver für Hunde her?

Zuerst braucht ihr natürlich die Hagebutten. Am besten ihr sammelt sie nicht am Rand einer viel befahrenen Straße sondern irgendwo in der Natur. Danach kurz abwaschen, die Stiele entfernen und mit einem Handtuch abtrocknen. Dann müsst ihr die Hagebutten trocknen. Dies geht im Backofen oder mit Hilfe eines Obst-Dörrautomaten

Im Anschluss kommen die getrockneten Früchte in einen Standmixer und werden zu Pulver zermahlen. Da die Früchte beim Trocknen nicht sehr erhitzt werden, bleiben die Vitamine und Mineralstoffe erhalten und können das ganze Jahr über als gesunde Alternative zu synthetischen Nahrungsergänzungspräparaten verwendet werden.

So zubereitetes Pulver gebe ich meinem Hund ab und zu als Stärkung. Hier ist es aber auch wichtig mit der Menge nicht zu übertreiben! Ich gebe meinem Hund (wiegt bis 6 Kilo) nicht mehr als 1TL täglich.

Wer selber doch keine Zeit hat Hagebuttenpulver zuzubereiten kann auch auf das Marktangebot zurückgreifen.

Bekommen eure Hunde Hagebuttenpulver oder andere immunstärkende Vitamin-Pulver?

Hagebuttenpulver-fur-Hunde-einfach-selber-machen2
Hagebuttenpulver-fur-Hunde-einfach-selber-machen4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.